• News

    • 13. April 2014 Anna siegt beim Wien Marathon

      14 04 13 VCM

      Am Sonntag rollte Anna das Elitefeld der Frauen beim Wiener Marathon von hinten auf. Bis Km 28 lag sie noch an fünfter Stelle, dann holte sie Läuferin für Läuferin ein. Der erste Platz schien an die Kenianerin Caroline Chepkwony vergeben, die bei Km 40 noch 1:20min Vorsprung hatte. 300m vorm Ziel lief Anna jedoch an ihr vorbei und sicherte sich in 2:28.59h den ersten Sieg in ihrer noch jungen Marathonkarriere. Link zum Video Sachertorte essen

      Wien Marathon in der ORF Mediathek

    • 07. April 2014 Radiointerview, Artikel SZ und neuer Facebook Auftritt

      14 04 07 FB

      Letzte Woche war sehr unterhaltsam und abwechslungsreich. Thomas zu Gast bei Moderatorenlegende Hans Meiser bei Radio Regenbogen, ein Redakteur der Süddeutschen Zeitung zu Besuch im RUN2SKY Teamhome in Gengenbach und das Onlinegehen der Facebook Fanseite von den Hahnertwins. Link zum Artikel SZ

       
    • 30. März 2014 14 days to Vienna

      14 03 30 Vienna

      Die Tage fliegen nur so dahin und auch die Kilometer in den letzten Wochen. Kenia, Schwarzwald und nächste Station Wien. Dort wird zum ersten Mal der deutsche Marathonvizemeister Marcel Bräutigam Annas Tempomacher sein. „In Kenia haben wir schon einen Tempodauerlauf zusammen gemacht und das hat super gepasst.“ Im Gleichschritt geht es in 14 Tagen am Prater, Schloss Schönbrunn und Rathaus vorbei. Und nach 42km wird der rote Teppich am Heldenplatz ausgerollt sein.

       
    • 26.März 2014 Vortrag Marketingclub und AOK in Freiburg

      14 03 26 AOK Freiburg

      Am Montag war Thomas zum zweiten Mal innerhalb einer Woche für ein Vortrag in Freiburg. Letzten Montag hat er im Marketingclub Freiburg über Siegerwerte gesprochen, vorgestern durfte er dann knapp 100 Läufer bei der AOK in Freiburg mental für Ihren Lauf am 6. April in Freiburg vorbereiten. "Mir hat es auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich, wenn die Teilnehmer in knapp zwei Wochen ihre PS auf die Straßen Freiburgs bringen."

       
    • 11. März 2014 Anna startet beim Wien Marathon

      14 03 11 Anna CCM

      Am 13.April wird Anna beim 31.Vienna City Marathon an den Start gehen, ihr erster Marathonstart außerhalb Deutschlands. Die jeweils vierwöchigen Trainingslager in Spanien und Kenia verliefen sehr gut, so dass Anna in Wien die 2:30h Marke erneut deutlich unterbieten möchte. „Ich freue mich total auf den Start in Wien und im Ziel wünsche ich mir, wenn der Marathon gut verlaufen ist, zur Belohnung ein großes Stückchen Sachertorte.“

    • 04. März 2014 Lisa startet beim Hannover Marathon

      14 03 04 LisaHannover

      Am 27.April startet Lisa beim Hannover Marathon, eine der größten Straßenlaufveranstaltungen Deutschlands mit über 15000 Teilnehmern. Um 9:00Uhr fällt der Startschuss, dann geht es 42,195km durch die niedersächsische Landeshauptstadt. Der NDR übertragt den Marathon wieder live im Fernsehen. Videoankündigung von der Pressekonferenz

       
    • 1. März 2014 Halbzeit in Kenia

      14 03 01 Track Kenia

      Das Training läuft, der Schweiß auch. Verschiedene Tempoeinheiten auf der legendären Moiben-Road, Track Session im berühmten Kamariny Stadion mit Aschenbahn und unzählige Laufkilometer quer durchs kenianische Hinterland. Das „kenianische Make-up“ ziert nach jeder Trainingseinheit die Gesichter von den Hahnerzwillingen und Mocki. Laufen, essen, schlafen, den Rhythmus der Kenianer haben sie verinnerlicht. Videoeindrücke gibt es auf dem RUN2SKY Youtube Channel

    • 15. Februar 2014 Jambo aus Kenia

      14 02 Kenia Chinesinnen

      Frankfurt- Abu Dhabi- Nairobi- Eldoret und schließlich Iten. Nach über 24h Reise sind Anna und Lisa mit Sabrina "Mocki" Mockenhaupt wohlbehalten im Camp angekommen. In den ersten Tagen gilt es, sich mit Dauerläufen an die Höhe zu gewöhnen. Die ersten Bergsprints mit der chinesischen Nationalmannschaft standen auch schon an. A great experience! Video im Youtube Kanal unter www.youtube.com/run2skyteam.

       
    • 11. Februar 2014 Trainingslager Kenia

      14 01 06 Kenia

      Am Dienstag geht es für Anna und Lisa zum vierten Mal in Folge ins Trainingslager nach Kenia. Von Frankfurt fliegen sie über Abu Dhabi, Nairobi nach Eldoret und die letzte Stunde geht es per Matatu ins Camp nach Iten. Mount Kenya, rote Erde, Maracuja-Schorle und Chapati: Jambo Kenya!

       
    • 18. Januar 2014 Zwischenbilanz Spanien

      14 01 18 Spanien

      Zwei Wochen sind Anna und Lisa nun schon im Trainingslager in Chiclana. Die Hälfte ist vorbei und mit Schwung geht es in die nächsten zwei Wochen. Zeit also um eine erste Bilanz zu ziehen: Wetter war anfangs top, die letzten Tage jedoch etwas verregnet, Training läuft super und das Essen schmeckt. Bei den Radausfahrten geht es meist ins spanische Hinterland. Die Straßen sind kaum befahren und die weißen Bergdörfer bilden tolle Zwischenziele. Bei den Laufeinheiten ist der Radius auf ca. 10km beschränkt, wobei die beiden bei den intensiven Einheiten auch kaum einen Blick für die Landschaft haben. Dann sind Kriterien wie guter Straßenbelag, möglichst wenig Wind und wenig Verkehr deutlich wichtiger.

       
    • 12. Januar 2014 Trainingslager Chiclana

      14 01 Chiclana

      Seit 10 Tagen trainieren Anna und Lisa in Chiclana/Spanien. Viele Rad- und Laufkilometer liegen schon hinter ihnen, weitere folgen in den kommenden 2,5 Wochen. Für Thomas geht es heute zurück nach Deutschland. Aktuelle Impressionen vom Trainingslager gibt es unter www.youtube.com/RUN2SKYTeam

    • 31. Dezember 2013 Stimmungsvoller Jahresabschluss in Peuerbach

      13 12 31 Peuerbach R2S

      Beim Silvesterlauf in Peuerbach/Oberösterreich haben Anna und Lisa das letzte Mal für 2013 die Laufschuhe geschnürt. Nach 5,1km, aufgeteilt auf 6 Runden, belegten sie den 4. (Anna, 16:54min) und 8.Platz (Lisa, 16:59min). Heute Abend werden sie gemeinsam mit den anderen deutschen Athleten den Sieg in der Nationenwertung gegen Österreich feiern und das kommende Jahr begrüßen. Link zu den Ergebnissen

      Link zum Video

       
    • 1. Dezember 2013Vierter Platz in Hongkong

      Hongkong

      Heute fand die zweite Siegerehrung innerhalb einer Woche ohne mich statt. Mit Platz vier in 12:41min erreichte ich nicht das Podium und war 36s langsamer als der Sieger Mark Bourne. In den nächsten Tagen werde ich meinem Körper die Ruhe geben, die er benötigt, um Kraft für die nächsten Aufgaben zu sammeln. Um wenigstens ein bisschen glücklich zu sein, habe ich mir Schokolade aus dem Zielbereich mitgenommen. Schokolade statt Siegermedaille. So bekommt mein Tag einen süßen Abschluss.

       
    • 24.November 2013 4.Platz beim Treppenlauf in Singapur

      13 11 24 SIN klein Kopie

      Mit 2200 Teilnehmern ist der Treppenlauf auf das Swissotel in Singapore einer der ganz großen. Nach drei Siegen konnte Thomas heute beim Rennausgang kein Wort mitreden. In 6:51Minuten gewann der Australier Mark Bourne. Thomas Platz vier in 7:24min waren 38 Sekunden langsamer als sein eigener Streckenrekord. "Heute hatte ich mehr mit meinem Körper und vermutlich einem leichten Infekt zu kämpfen, als mit den Gegnern." In einer Woche ist in Hongkong der nächste Treppenlauf und dort geht es wieder aufwärts - auch für Thomas.

       
    • 29. Oktober 2013 Paukenschlag und Persönliche Bestleistungen

      13 10 29 FFM Marathon

      Einen Paukenschlag und zwei neue persönliche Bestleistungen gab es beim Frankfurt Marathon am 27. Oktober zu feiern. Anna pulverisierte in 2:27:55h ihre bisherige Bestzeit um fast zweieinhalb Minuten. Nur sechs Frauen in Deutschland waren je schneller gewesen. Lisa verbesserte ihre Bestzeit auf 2:30:17h. Somit haben beide die A-Norm für die Europameisterschaften im nächsten Jahr in Zürich erfüllt.

    • 3. Oktober 2013 Trainingslager Holland

      TL Holland

      Für zwei intensive Trainingswochen hat sich das RUN2SKY Team auf nach Holland gemacht, um sich für neue Höhenflüge zu rüsten. In der zweiten Woche ist Matthias Müller hinzugestoßen, der gemeinsam mit Thomas Lisa erneut beim Frankfurt Marathon die Pace machen wird. Mit viel Rückenwind geht es am 7.Oktober wieder zurück in die Heimat.

    • 21. September 2013 2. und 5. Platz beim Greifensee HM

      13 09 21 Greifensee

      Beim Greifensee Halbmarathon in der Schweiz belegten Anna und Lisa gegen internationale Konkurrenz den 2. und 5.Platz. 3s hinter der kenianischen Siegerin Cynthia Kosgei konnte Anna in 1:13:25h eine neue persönliche Bestzeit aufstellen. Für Lisa lief es weniger optimal. Sie hatte mit Magenkrämpfen zu kämpfen, am Ende reichte es für sie für den 5.Platz in 1:15:57h.

       
    •  

    • 15. September 2013 Sieg in Streckenrekord in Vietnam

      13 09 15 Zieleinlauf

      Es war ein sehr schnelles Rennen, bei dem Thomas die anderen Eliteläufer auf den 72 Stockwerken hinter sich lassen konnte. 9:13min zeigte die Uhr im Ziel des höchsten Gebäudes Vietnams, Landmark 72. Nach 336 Höhenmetern stand Thomas 9 Sekunden früher als der Australier Mark Borne, der in Dolds krankheitsbedingter Abwesenheit den Empire State Building Run Up gewinnen konnte, im Ziel und verbesserte den Streckenrekord auf der leicht verkürzten Strecke um 53 Sekunden. "Ein tolles Rennen und ich bin überglücklich über meinen zweiten Sieg nach Peking innerhalb von 5 Wochen hier in Asien", freut sich Thomas im Ziel. Wenn das Brennen in den Oberschenkel wieder weg ist, wird sich Thomas voll dem Marathontraining widmen, um Lisa ein gleichmäßig schnelles Rennen in Frankfurt zu ermöglichen.
      Link zum Video

    • 15. September 2013 Trainingswettkampf am Tegernsee

      13 09 15 Tegernsee

      Heute laufen Anna und Lisa zusammen mit 5000 weiteren Läufern am Tegernsee. Für die Marathonzwillinge geht es eine Runde um den See und somit über die Halbmarathondistanz. In der Vorbereitung auf den Frankfurt Marathon ist dieser Lauf für Lisa eine intensive Trainingseinheit, die sie als Tempowechsel gestalten wird. Deshalb nicht wunder, wenn die Mädchen ab und an das Tempo ein bisschen verringern. Mehr unter: www.tegernseelauf.de

       
    • 8. September 2013 Anna läuft in Hamburg 10km

      Foto: Isaak Papadopoulos

      Es war der erste Start bei einem Laufwettkampf seit vielen Monaten. Nach dem Ermüdungsbruch im Fernsenbein konnte Anna beim Alsterlauf erste Wettkampfkilometer sammeln und erreichte als sechste nach 34:08 min das Ziel. "Es war so schön wieder am Start zu stehen und mit den anderen Top Athleten laufen zu dürfen", freute sich Anna im Ziel. Bereits am Wochenende wird sie am Tegernsee beim HM laufen. Diesmal nicht als Wettkampf, sondern als sehr intensive Tempoeinheit.

       
    • 8. September 2013 Lisa und Thomas zu Gast beim Münster Marathon

      13 09 08 Münster

      Lisa und Thomas sind es gewohnt, dass wenn der Startschuss fällt, dass sie konzentriert das Rennen beginnen. In Münster bekamen die beiden Gänsehaut wie sonst manchmal auch beim Start, waren aber nicht als Athleten, sondern als Experten mit von der Partie. Anstatt wie die tausenden Teilnehmer direkt los zu rennen, erklärten die Beiden den Freizeitläufern und Zuschauern, was sie im Training und Wettkampf machen und was für sie Marathon bedeutet. Der Volksbank Münster Marathon war eine tolle Veranstaltung und hat uns noch mal spüren lassen, warum Marathon so schön ist.

       

       

    • 31. August 2013 Lisa läuft in Ludwigshafen auf Platz 4

      13 09 01 Ludwigshafen

      Nach 9,6km und 32:23min überquerte Lisa beim Ludwigshafener Stadtlauf als vierte Frau hinter zwei Kenianerinnen und einer Weißrussin die Ziellinie. Das war ein gelungener Wettkampf mit einer flotten zweiten Rennhälfte, der in der intensiven Trainingsphase für den Frankfurt Marathon für eine schöne Abwechslung gesorgt hat.

       
    • 30. August 2013 Vortrag Männergesundheitstag

      13 08 30 Weiden

      Bauchfett, PSA und Testosteron und Bewegung. Viele Männer beschäftigen sich damit erst, wenn wenn sie nicht mehr gesund sind. Im Klinikum Weiden wurde beim Männergesundheitstag aufgeklärt. Ich durfte im Bereich Bewegung den Teilnehmern Tipps geben. Im Abschlussvortrag und anschließend draußen in der Praxis.

       
    • 24./25. August 2013 Jede Stufe zählt für Gesundheitsminister

      13 08 25 BGM

      Das Bundesministerium für Gesundheit hat am 24. und 25. August "Tag der offenen Tür". Hierbei wird die Aktion "Jede Stufe zählt" im Mittelpunkt stehen. Mit Gesundheitsminister Bahr werde ich gemeinsam einige Interviews geben und natürlich auch direkt die Treppen steigen. Ebenfalls sind alle Besucher eingeladen die Stufen zu nutzen und dabei Geld für ein gemeinnütziges Projekt zu erlaufen. Stufe für Stufe zum Erfolg.
      Link zum Video im Bundesgesundheitsministerium

      • 16. August 2013 Thomas bei ZDF Drehscheibe Deutschland

        13 08 16 ZDF Drehscheibe

        Das TV Magazin "Drehscheibe Deutschland" im ZDF berichtet täglich über das aktuelle Tagesgeschehen. Heute wird auch ein Bericht gezeigt, wie man mit Treppenlaufen Stufe für Stufe zum Erfolg kommt. Ausgestrahlt wird die Sendung zwischen 12:10 und 13:00 Uhr.

      • 03. August 2013 Thomas siegt in Peking


        Peking

        330 Meter RUN2SKY in Bejing. Nach 9:55min stand Thomas auf dem Heliport mit einer 360° Rundumsicht über die Olympiastadt. Ein konstantes Tempo trotz vieler Treppenhaus- und Richtungswechsel sicherte ihm den Sieg. Als Abschluss der China Reise geht es nun noch in die verbotene Stadt.

        SWR Landesschau 5. August 2013
        De Telegraaf
        BILD.de

         
    • 24. Juli 2013 Lisa startet beim Frankfurt Marathon

      Start FFM

      Am 27.Oktober wird Lisa beim 32.BMW Frankfurt Marathon zum dritten Mal über die 42,195km an den Start geben. Dies hat sie heute zusammen mit dem Racedirector Jo Schindler bei einer Pressekonferenz in Frankfurt bekannt gegeben. Gute Erinnerungen an die Bankenstadt hat sie aus dem letzten Jahr. Bei ihrem gelungen Debüt war sie in 2:31:28h schnellste Europäerin gewesen.

      Link zur Videoankündigung

    • 22. Juli 2013 Treppenlauf in Peking

      13 07 22 StartPeking

      Am 3. August wird Thomas den nächsten Treppenlauf in Peking laufen. 330 Höhenmeter bis auf den Heliport wird er im China World Summit Wing Hotel über 2041 Stufen erklimmen. Nach dem Rennen in Sao Paulo und Katar wird das der dritte Start bei einem Treppenrennen in diesem Jahr für Thomas sein.

    • 20. Juli 2013 Anna schnellste Frau in Engen

      13 07 20 DM BergEngen

      Nach ihrem Sieg bei Bergzeitfahren im Renchtal hat Anna am Samstag bei den DM Bergzeitfahren in Engen noch einmal Wettkampffeeling auf dem Rennrad erlebt. Als schnellste Frau legte sie die 5,74km in 13:38min zurück, damit war sie eine knappe Minute langsamer als der schnellster Jedermann. Tipps gab es vor dem Rennen für Anna von dem ehemaligen Deutschen Meister Markus Hess. "Das hat mir sehr viel geholfen, auf dem Rad fühl ich mich längst nicht so wohl wie auf zwei Beinen. Da fehlt mir die Erfahrung."

    • 7. Juli 2013 Erster Wettkampf für Anna

      Stoppomat

      Heute ist Anna die 660HM und 7,2km von Oppenau auf die Zuflucht als Schnellste gefahren. Beim Eröffnungsevent im Renchtal mussten die Teilnehmer Steigungen bis 18% erklimmen und fuhren alle 30 Sekunden los. "Es ist super wieder bei einen Wettkampf dabei zu sein. Auch wenn es erst mal nur auf dem Rad war. Es war wunderschön und der Puls hat bei den hohen Temperaturen auch ordentlich gehämmert."
      Infos zum Stoppomat

       
    • 21. Juni 2013 Sieg beim Sonnwendlauf in 32:40min

      13 06 21 Seelbach

      Den letzten Kilometer in 3:04 Minuten, leicht bergauf, brachte Thomas den Sieg nach fünf Jahren Abstinenz in Seelbach. Mit nur acht Sekunden Vorsprung auf Martin Malez spurtete er am Ende einer intensiven Trainingswoche zum dritten Sieg beim Sonnwendlauf. Die RUN2SKY Mitglieder Carmen Scharpfenecker(40:59min) und Christian Zapf (39:48min) nahmen ebenfalls am Rennen teil. Link zum Video

    • 28. Juni 2013 Thomas und Anna bei der Tour Gingko

      13 06 21Tour Ginkgo Logo 2013

      Bereits zum 20. Mal findet die Tour Gingko statt, eine Charity Radtour der Christiane Eichenhofer-Stiftung, die mit dem Ziel veranstaltet wird, Spenden für schwer kranke Kinder „einzufahren“. 120-130km durch den Großraum Nürnberg werden täglich zurückgelegt. Thomas ist bereits zum vierten Mal dabei, für Anna ist es die Premiere. In diesem Jahr werden u.a. Anni Friesinger-Postma, Zehnkämpfer Giudo Kratschmer, Musiker Nino de Angelo und Schauspieler Peter Schell mit von der Tour sein.
      Pressevideo Thomas
      Pressevideo Anna

       
    • 5. Juni 2013 Thomas mit Slackline im TV

      13 06 03 Fallers

      Bei unzähligen TV Sendungen war Thomas schon am Set. Im letzten Sommer bei der SWR Sendung "Die Fallers" zum ersten Mal als "Stuntman". Er übernahm für den Hauptdarsteller Karl Faller eine Szene, in der er auf einer Slackline balancieren musste. Ein tolles Erlebnis, das am Sonntag um 19:15 Uhr im SWR Fernsehen auch ausgestrahlt wird. Die ersten Sekunden sind schon letzte Woche gelaufen.
      Link zur Folge 777(ab Minute 24 mit Slackline)

       
    • 21. Mai 2013 Trainer mit Weltniveau für Marathonzwillinge

      Renato Canova

      Nach mehrwöchiger Trainersuche sind Anna und Lisa froh, ihren Wunschkandidaten als neuen Trainer vorstellen zu können, Renato Canova. Der hoch angesehene Trainer, unter anderem Ausbilder des Welt Leichtathletik Verbandes, übernimmt die Trainingsplanung und -steuerung. Um eine optimale Betreuung und Umsetzung des Trainings vor Ort kümmert sich Thomas Dold.
      Link zum kompletten Bericht auf hahnertwins.com

       
    • 18. Mai 2013 Laufseminar: Pulsinar

      anzeige pulsinar2013

      Es ist ein kompaktes Laufseminar übers Wochenende, bei dem der Schwerpunkt auf der Verbessserung der Lauftechnik liegt. Eine gute Technik ist wie in vielen anderen Sportarten auch beim Laufen wichtig, um gesund und schnell laufen zu können. Neben dem praktischen Teil wird das Seminar die Inhalte auch theoretisch jedem Seminarteilnehmer darstellen.

    • 4. Mai 2013 Doppelte 10

      13 05 04 FrauenlaufBerlin

      An den letzten beiden Wochenende lief Lisa eine doppelte 10, sowohl am 28.April in Würzburg als auch am 4.Mai beim Berliner Frauenlauf stand sie für 10km an der Startlinie. Auf dem welligen Rundkurs in Würzburg lief sie ein sehr konstantes Rennen und kam nach 34:53min als siebte Frau und schnellste Deutsche ins Ziel. In Berlin ging Lisa die ersten 4km etwas schneller an, lief am Ende mit 34:49?min eine ähnliche Zeit und wurde so hinter Irina Mikitenko Zweite.

       
    • 21. April 2013 Lisa kämpft beim Hamburg Marathon

      13 04 21 LisaHH

      Als vierte und beste Deutsche läuft Lisa nach 2:31:49h bei ihrem zweiten Marathon über die Ziellinie in Hamburg. Damit verpasste sie die angepeilte WM-Norm von 2:30:29h. „Ich musste heute von Anfang an sehr konzentriert und fokussiert laufen. Bei meinem Marargondebüt im letzen Herbst in Frankfurt hatte ich das Gefühl, über die Strecke zu fliegen, heute war es harte Arbeit für mich. Ich nehme sehr viel mit aus dem Rennen, z.B. auch dann gut zu laufen, wenn es nicht so einfach rollt.“ Nun heist es regenerien und das nächste große (Marathon)Ziel für den Herbst finden.

       
    • 19. April 2013 Vorbereitung Hamburg Marathon

      13 03 19 HH PK

      Lisa wird am Sonntag das Rennen durch die Hansestadt ab 9:00 Uhr in Angriff nehmen. Thomas wird als Tempomacher mit an der Startlinie stehen. Der NDR überträgt live das komplette Rennen und ist bereits ab 8:45 Uhr on air. Die offizielle Pressekonferenz ist am heutigen Freitag. Ansonsten heißt es Kraft sammeln. Am Montag Abend sind Lisa und Anna beim Hessischen Rundfunk ab 22:45 Uhr im "Heimspiel" zu Gast.

       
    • 10. April 2013 Berlin Halbmaraton abGEBROCHEN

      13 04 08 Berlin HM

      Bei Kilometer 14 von 21 musste Anna den Halbmarathon am Sonntag in Berlin verletzungsbedingt aufgeben. Ein MRT hat eine Stressfraktur in der linken Ferse ergeben. „Leistungssport ist Training im Grenzbereich. Da können Maßnahmen wie Physiotherapie und Athletiktraining das Verletzungsrisiko nur senken. Jetzt stecke ich all meine Energie in meine Genesung, damit es möglichst bald wieder läuft.“

       
    • 30. März 2013 Lisa läuft Bestzeit in Paderbon

      13 03 30 Paderbron

      An Karsamstag startete Lisa über 10km beim Paderborner Osterlauf. Nach 33:50min lief sie mit neuer persönlichen Bestzeit und als schnellste Europäerin und siebte Frau über die Ziellinie. Das war ein gelungener Test - drei Wochen vor ihrem Frühjahrshöhepunkt, dem Hamburg Marathon.

      Link zu den Ergebnissen

       
    • 19. März 2013 Lisa startet beim Hamburg Marathon

      PK Hamburg

      Nach ihrem erfolgreichen Marathondebüt im Oktober in Frankfurt startet Lisa am 21. April beim 28. Haspa Marathon Hamburg. Sie geht mit dem Ziel an die Startlinie, die WM-B-Norm von 2:30:30h zu unterbieten. Denn im August möchten Anna und Lisa ihren ersten gemeinsamen Marathon bei den Leichtathletik Weltmeisterschaften in Moskau laufen. Am 19.März ist Lisa bereits zur Pressekonferenz in der deutschen Hansestadt gewesen. Link zum Video der PK

       
    • 07. März 2013 Vortrag Bundesgesundheitsministerium

      13 03 07 BMG

      Das Bundesminsiterium für Gesundheit hatte heute seinen Männergesundheitstag in Berlin veranstaltet. Neben Thomas Dold referierten Prof. Froböse und Prof. Klotz zum Veranstaltungsthema. Als Praktischer Hinweis wies der Staatssekretär alle Mitarbeiter mit einem Schild darauf hin, die Treppe zu nehmen. Schön, wenn Vorträge so schnell umgesetzt werden.

      Zur Bildgalerie.

       
    • 6. März 2013 DM Cross/HM Berlin

      13 03 06 BerlinHM

      Der erste Wettkampf in diesem Jahr war bei den Deutschen Crosslaufmeisterschaften in Dornstetten geplant. Um die Vorbereitung auf die Frühjahrshöhepunkte nicht unterbrechen zu müssen, starteten die Zwillinge dieses Jahr nicht und konnten somit auch den Vizemeistertitel aus 2012 wiederholen. Der erste große Lauf von Anna wird dann bereits am 7. April beim HM in Berlin sein. Dort will Anna den vom DLV geforderten Leistungsnachweis von 1:14h für die WM in Moskau erbringen. 

    • 16. Februar 2013 1. Platz für Thomas in Doha

      13 02 16 Doha

      Der erste Platz heute beim zweiten Staircaserun war ein ganz besondere für Thomas. Der Lauf auf das Gebäude in Form einer Fackel, "The Torch" war 225 Höhenmeter, 1304 Stufen und 6:32min lang. Über eine Minute schneller als der alte Streckenrekord. Mehr zu den beeindruckend Gebäude im reichsten Land der Welt hier: The Torch. Hier wird Treppenlaufen zum absoluten Erlebnis. 

       
    • 6. - 28. Februar 2013 Leidenschaft Laufen in Kenia

      13 02 20 Kenia

      Teilweise über 200km die Woche laufen Anna und Lisa in Kenia auf den roten Sandwegen, auf der Aschebahn oder auf der Straße. So viele Läufer wie hier in Iten findet man wohl nirgends auf der Welt auf einem Fleck. Mit gehörig Motivation und Inspiration im Gepäck werden die beiden am 1. März wieder in Deutschland landen.

    • 6. Februar 2013 36. Empire State Building Run up

      13 02 06 ESB

      Es ist das bekannteste Gebäude der Welt, das auch in diesem Jahr die Kullisse für den Treppenlauf in New Yor bietet. Aber anstatt wie die anderen Teilnehmer um 20:05 Uhr in das Treppenhaus zu rennen, wanderte Thomas diesmal in Richtung Aufzug. Eine Grippe hat den siebenmaligen Sieger in die Knie gewungen. "Es war sicher eine besondere Erfahrung das Rennen aus sicht der Journalisten zu verfolgen, aber mir gefällt die Perspektive als Läufer deutlich besser," erklärt Dold auf der Aussichtsplattform.

       
    • 25. Januar 2013 2. Platz beim Treppenlauf in Sao Paulo

      13 01 25 brasil

      Wie in 2012 war der erste Treppenlauf des Jahres auf der Süfhalbkugel in Brasilien. 672 Stufen mussten auf den 149 Höhenmetern überwunden werden. Nach meinem Vohrjahressieg in 3:01 Minuten war ich dieses Jahr 5 Sekunden langsamer und zwei Sekunden hinter Fabio Rugo.

       

    • 9. - 25. Januar 2013 Trainingslager Spanien

       chiclana

      Am Mittwoch, 9.Januar geht es für Anna und Lisa nach Chiclana/ESP, wo sie für gut zwei Wochen den winterlichlichen Temperaturen in Deutschland entfliehen und die milden spanischen Temperaturen nutzen, um die Grundlagen für die Saison 2013 zu legen. Neben ihrer Trainingsgruppe werden auch weitere Kaderathleten in Chiclana sein, so dass es sicherlich den ein oder anderen gemeinsamen Dauerlauf geben wird. 

    • 8. Januar 2013 Thomas im ZDF Morgenmagazin

      13 01 06 MOMA

      Heute wird Thomas zwischen 7:00 Uhr und 9:00 Uhr im MoMa sein. Interviewt wird Thomas von Thomas Skulski, der auch schon das Interview mit Anna im September nach dem Berlinmarathon sehr unterhaltsam geführt hat, erwartet. Zusätzlich wird am Montag noch ein Einspieler erstellt. Thema ist das neue Jahr und was alles passieren wird, z.B. die großen Treppenläufe der Welt. Link zum MoMa.

    • 2. Januar 2013 A-Trainer Ausbildung für Thomas

      13 1 3 ATrainer

      Gutes Training ist die Grundlage für erfolgreiche Wettkämpfe. Viele Dinge kann man durch Erfahrung erkennen und verstehen. Zusätzlich hilft es, sich mit anderen auszutauschen und neue Anregungen zu bekommen. Das ist das Ziel für Thomas bei seiner Ausbildung zum A-Lizentrainer. Die Ausbildung beginnt mit einem einwöchigen Lehrgang im Bundesleistungszentrum in Kienbaum. Die Ausbildung endet Ende des Jahres.

       
    • 22. Dezember 2012 Sportlerinnen des Jahres FZ

      12 12 22 FZ Sportlerin

      Die größte Zeitung im Großraum Fulda sucht jedes Jahr die Sportler und Sportlerinnen des Jahres. Dazu gab es in diesem Jahr über 50.000 Stimmen und teilweise dennoch ganz knappe Ergebnisse. Bei der Kategorie beste Sportlerin gewann Anna vor Lisa. So konnten beide zum ersten Mal in dieser Saison gemeinsam auf dem "Treppchen" stehen. Link zum Pressetext

       
    • 31. Dezember 2012 Silvesterlauf Trier

      12 12 31 trier

      Beim Silvesterlauf in Trier belegten Anna und Lisa den dritten (16:16min) bzw. sechsten Platz (16:31min). Corinna Harrer (16:05min) siegte vor Sabrina Mockenhaupt (16:13min). Es war das letzte Rennen in einem extrem erfolgreichen Laufjahr 2012 für das RUN2SKY Team, das von Marathon bis 5000m, von Cross bis Treppenhaus alles bereithielt. In 2013 geht es weiter... Im Januar im Treppenhaus und im März im Cross.

       
    • 20. Dezember 2012 Interaktives Video mit adidas

      Facebook link

      Gemeinsam mit unserem Ausrüster adidas werden wir am Donnerstag Abend ab 19:30 Uhr ein Interviewtermin haben. Es ist aber kein ganz normales interview, sondern ein interaktives. Neben einigen Einspielern zu den verschiedenen Events in diesem Jahr kann jeder auch direkt Fragen stellen. Wie man teilnehmen kann? Einfach auf den adidas Facebook Kanal gehen und rein klicken. Natürlich gibt es auch noch eine direkte Einlasung von der Läuferin des Jahres. Zum Videobeitrag.

       
    • 13. Dezember 2012 Thomas referiert beim Bundesgesundheitsministerium

      12 12 14 BMG

      Am Männergesundheitstag des Ministerium für Gesundheit referierte auch Thomas Dold. Denn besonder Bewegung im Alltag bietet viele Möglichkeiten beim Kampf gegen Zivilisationskrankheiten. Hier ein paar Treppen, da ein paar Stufen... So kommt bis zum abend einiges zusammen, wenn man den Fahrstuhl links liegen lässt. Deshalb war in die Veranstaltung auch ein kleiner Treppenlauf integriert. Das Ziel auf dem Dach des 13 Stöckige Hochhaus haben alle erreicht und die Meisten dabei sicher eines bemerkt. Treppenlaufen ist zwar anstrengend, aber geht auch flott und ist eigentlich gar nicht schlimm. Deshalb wird im Bundesgesundheitsministerium in Bonn ab sofort wohl ein bisschen mehr Betrieb im Treppenhaus sein.

       
    • 26. November 2012 Anna auf dem Titelbild der Runnersworld

      12 11 26 Runnersworld

      Es ist eie ganz besondere Ehre, wenn man auf das Cover eine Zeitschrift oder auf dem Titelblatt abgedruckt wird. Diese Ehre wurde Anna in der aktuellen Dezemerausgabe der Runnersworld zu teil.  Wie so ein Shooting abläuft und was alles dazu gehört, kann man im making of Video sehen.

      Link zum Video

    • 17. November 2012 Anna wird Deutschlands Läuferin des Jahres

      12 11 17 LäuferinDes JAhres

      Heute wurde Anna in Krombach bei der von laufen.de und Aktiv laufen initiierten Wahl als Läuferin des Jahres ausgezeichnet. Mehr als 13000 Menschen beteiligten sich und gaben 23% der Stimmen an Anna. Sie gewann knapp vor vor Sabrina Mockenhaupt und Gesa Felicitas Krause. Als besondere Überraschung für Anna hielte Lisa eine ganz besondere Laudatio. Bei den Männern siegte Jan Fitschen vor Arne Gabius und Sören Kah.
      Die Laudatio.

    • 28. Oktober 2012 Lisa finished Marathonpremiere in 2:31:28h

      12 10 28 ffm

      In 2:31:28h hat Lisa am Sonntag ihr Marathondebüt in Frankfurt als beste Deutsche und Gesamtachte gegeben. „Ich bin mega glücklch. Schon auf der ersten Hälfte bin ich in 1:16:00h eine persönliche Bestleistung im Halbmarathon gelaufen, und auf der zweiten Hälfte habe ich die in 1:15:28h gleich noch einmal getoppt“. Mit einem Strahlen übers ganze Gesicht und unter tosendem Applaus lief sie in die Frankfurter Festhalle, dem vielleicht schönsten Zieleinlauf weltweit.

      Link zum Video

       
    • 22. Oktober 2012 Heimspiel für Anna und Lisa

      12 10 22 HR Heimspiel

      Im Vorfeld des Marathons in Frankfurt waren Anna und Lisa zu Gast beider HR Sportsendung "Heimspiel". Volker Hierte interviewte die Beiden ausfürhlich zum Thema Marathon und wie es am Sonntag beim BMW Frankfurt Marathon laufen wird. Der Beitrag steht auch in online. 

      Link zum Beitrag

       
    • 14. Oktober 2012 Anna gewinnt Asics Grand 10

      12 10 14 Asics Grad10

      Anna Hahner gewinnt die Asics Grand 10 in 33:50min. „Meine Beine waren natürlich nicht mega frisch nach dem Marathon, aber es lief trotzdem gut. Und vor allem hat es sehr viel Spaß gemacht, die Berliner Zuschauer sind wirklich fantastisch.“ Bei den Männern siegte der Kenianer Leonard Komon in 27:46min.

       
    • 9. Oktober 2012 Lisa läuft BMW Frankfurt Marathon

      12 10 10 LisaStartetInFFM

      Am 28. Oktober wird Lisa ihr Marathondebüt beim international renommierten Frankfurt Marathon geben. Der Startschuss fällt am Sonntagmorgen um 10Uhr, das Rennen wird vom HR-Fernsehen live übertragen. Die Vorbereitung lief bisher genau nach Plan. Nun heißt es noch einmal Konzentration auf die letzten Einheiten und dann dauert es nicht mehr lange, bis Lisa mit tausenden anderen Läufern an der Messe zum BMW Frankfurt Marathon startet.

      Link zum Video

       
    • 8. Oktober 2012 Carmen holt Silber bei Berglauf DM

      12 10 08 BerglaufDM 

      Das neue RUN2SKY Vereinsmitglied Carmen Scharpfenecker belegte bei ihren ersten Deutschen Meisterschaften den 2.Platz in ihrer Altersklasse W35. Bei den Berglaufmeisterschaften in Unterharmersbach benötigte die von Thomas Dold trainierte Athletin 59:30,60min für die 9,5km und 770 Höhenmeter auf den Brandenkopf.

    • 30. September2012 Anna beste Deutsche beim BMW Berlin Marathon

      Zusammen mit 35.497 weiteren Läufern standen Anna und ihr Edelhase Thomas am Sonntag an der Startlinie des 39. BMW Berlin Marathons. Er begleitete sie bis hinter Kilometer 37. Nach 2:30:37h lief Anna als schnellste Deutsche und Gesamtachte über die Ziellinie. "Es war ein ergreifendes Gefühl, durch das Brandenburger Tor zu laufen. Meine Wunschzeit von 2:29:59h habe ich verpasst, mein Ziel trotzdem erreicht. Ich habe alles gegeben.“ freute sich Anna vor den zahlreichen Journalisten. Diese hatten bereits im Vorfeld viel über den zweiten Marathon von Anna berichtet. Thomas kam nach 2:38:38h als 144. ins Ziel.

      Videos zum Rennen von Anna (ZDF)
      Highlights Berlin Marathon (Veranstalter)
      Video Strecke (Adidas)

       
    • 20. September 2012 Pressefrühstück zum Berlin Marathon

      Heute war Anna zu einem Pressegespräch schon einmal in der Hauptstadt, wo sie nächsten Sonntag gemeinsam mit ihrem Teamkollegen Thomas Dold beim Berlin Marathon starten wird. Ein kurzes Fotoshooting mit BMW und ein Videodreh mit NTV rundeten den Kurztrip ab. "Am Morgen konnte ich meinen Pacemaker Tobias Singer während eines 15km Laufes kennen lernen. Für nächste Woche sind wir wieder verabredet. Dann werden uns allerdings noch 40.000 weitere Läufer begleiten.

    • 16. September 2012 Lisa gewinnt Bronze bei DM Straße

      lisa dmstraße

      Lisa gewann in 34:13 Minuten die Bronzemadaille bei der Deutschen Straßenlauf Meisterschaft über 10Km in Nagold. Hinter Sabrina Mockenhaupt (32:57min) und Corinna Haher (33:38min) lief Lisa ein einsames Rennen. "Über die Platzirung freue ich mich, auch wenn ich gerne etwas schneller gelaufen wäre", gingt Lisa im Ziel zu. Wir Lisa haben auch andere Läuferinnen die einige Sekunden auf der anspruchsvollen Strecke liegen lassen.

    • 15. September 2012 Anna und Thomas gewinnen HM in Gengenbach

      12 09 15annaThomasGengenbach

      Spontan haben sich Thomas und Anna entschlossen, ihren 30er in den Gengenbacher Halbmarathon zu integrieren. Im Ziel drehten sie um und hängten noch 10km hinten dran. "Es hat richtig Spaß gemacht, und so mussten wir uns nicht einmal um die Verpflegung an der Streck kümmern", freute sich Anna über einen tollen Lauf durch das Kinzigtal. Durchgangszeit im Ziel war 1:17:03h bzw. 1:17:58min für Anna. Wobei die Strecke laut Polar GPS nur knapp 20km lang war.  Link zu den Ergebnissen

       
    • 8. September 2012 RUN2SKY Teamsieg beim Kinzigtallauf

      12 09 08kinzigtallauf

      Gemeinsam mit knapp 400 weiteren Läufern war das RUN2SKY Team beim Kinzigtallauf in Haslach über 10km am Start. Hier konnte Thomas bei den Männern (35:06,2min) und Anna und Lisa bei den Frauen (37:27,9min) gewinnen. Außerdem waren noch Carmen Scharpfenecker (4.Platz in 44:42,7min) und Michaela Dold (19.Platz in 50:09,7min) für das RUN2SKY Team unterwegs

       
    • 26. August 2012 Thomas wird Doppelweltmeister

      thomas spanien

      Dieses Jahr wurden die Weltmeisterschaften im Rückwartslaufen im spanischen Lleida ausgetragen. Über 800m konnte ich bereits am Samstag in 2:36,0 Minuten meinen ersten Weltmeistertitel. Heute über 3000m in 11:34,5min der zweite Titel. Nach 4:00min und 3:55min für die ersten 2000m bin ich die letzte Runde in 80 Sekunden gelaufen. So kommt man auch im Rückwärtslaufen ziemlich schnell voran. Hat Spaß gemacht und war auch noch erfolgreich in Lleida/Spanien.

       

    • 19. August 2012 2. Platz beim Wörthersee HM

      Am Sonntag erreichte Anna beim Wörthersee Halbmarathon, der in Mitten einer wunderschönen Landschaft von Velden nach Klagenfurt führt, den zweiten Platz (1:14:31h). Sie musste sich bei 30°C+, strahlend blauem Himmel und super Stimmung an der Strecke nur der Kenianerin Lucy-Wwambui Murigi um 25s geschlagen geben. Lisa hatte mit Magenproblemen zu kämpfen, sie finishte als Achte (1:19:23h). Bereits am Samstag zeigte Thomas auf der 560m Runde in der Running City wie schnell es rückwärts vorangehen kann. Link zum Video

    • 04. August 2012 2.Platz und PB bei Berliner Citynachtt

      Gerahmt von den olympischen 10.000m Rennen fand am Samstag, 4.August um 20.30Uhr die 10km Berliner Citynacht statt.10.000 Starter erstürmten den Berliner Kuhdamm. Anna musste sich nur der Äthiopierin Fate Tola geschlagen geben, die in 32:19min mit Streckenrekord gewann. Anna lief nach 33:24min in neuer persönlicher Bestzeit vor der Polin Olga Kalenarova-Ochal (34:25min) über die Ziellinie. Das Publikum sorgte gemeinsam mit einer Samba-Band für eine tolle Stimmung und ließ die Citynacht zu einem tollen Erlebnis für alle Starterinnen und Starter werden.

      Video von der Berliner City-Nacht

       
    • 09. Juli 2012 Olympia 2012 in London ohne Anna Hahner

      Es war ein großes Ziel, es war geradezu unglaublich, es war sehr gewagt: Im ersten Marathon mit 22 Jahren die Olympianorm anzugreifen. Viele haben gezweifelt, ob das überhaupt möglich ist. Das Marathondebüt von Anna Hahner am 29. April in Düsseldorf in 2:30:14 Minuten hat gezeigt, dass es grundsätzlich möglich ist, so ein Projekt zu schaffen. Am 5.07. hat der DOSB entschieden, dass Annas Leistung wegen 14 Sekunden nicht olympiareif war. Diese Leistung hätte für die letzten Spiele in Peking gereicht, denn damals war die Norm bei 2:31:00h. Anna ist weit unter der international geforderten Zeit des Weltverbandes von 2:37:00h gelaufen, trotzdem wurde sie nicht für London nominiert. Der Marathonstartplatz von Anna wird nun leer bleiben und Deutschland mit nur Irina Mikitenko und Susanne Hahn vertreten sein. "Ich habe die Norm nicht erfüllt, deshalb brauche ich mich auch nicht ärgern", kommentiert Anna die Entscheidung. Allerdings lässt die Athletin ihre Enttäuschung und auch Unverständnis über die Entscheidung durchblicken. Für die Nachwuchssportler, vor allem im Laufbereich, ein nicht sehr motivierendes Zeichen, das der DOSB gesetzt hat. Durch die Nichtnominierung wird ein Herbstmarathon für sie und ihren Trainer Wolfgang Heinig zum Thema. Bei welchem genau sie an der Startlinie stehen wird, entscheidet sich in den kommenden Wochen.

       
    • 16. Juni 2012 Bronzemedaille für Lisa Hahner

      Am Wochenende gewann Lisa Hahner wie im Vorjahr die Bronzemedaille über 5000m bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften. In Wattenscheid lief Lisa über 40 Sekunden schneller als im Vorjahr und erreichen zwei Sekunden hinter der Siegerin Sabrina Mockenhaupt und der Äthiopierin Eleni Gebrehiwot als Dritte in 15:49,83min das Ziel. Das komplette Rennen gibt es in der ZDF Mediathek. Lisa's Einschätzung zu Rennen und ein Interview mit Mokki im RUN2SKY Video.

       
    • 14. Juni 2012 VORTRAG UND WORKSHOP BEI PORSCHE

      Die Marke Porsche steht wie keine andere Automarke für elementare Werte des Autofahrens. Diese Freude und Leidenschaft für Technik, Fahrspaß, Design und die Leichtigkeit des Seins sind es, was die Marke von anderen abhebt. Für das Produktmanagement werde ich genau diese Werte im Vortrag und Workshop aus einer andere Sicht aufgreifen. Denn die Werte eines Porsches sind auch die Werte, die das Laufen ausmachen. Es war ein spannender Nachmittag als Impulsgeber.

       
    • 10. Juni 2012 ZWEITER PLATZ BEIM TAIPEI 101 RUN UP

      Wer den Taipei 101 sieht, der weiß, das wird anstrengend. Egal welche Zeit, egal welcher Platz. Das ehemals höchste Gebäude der Welt verlangt jedem Läufer alles ab. Heute war Mark Bourne aus Australien der Schnellste. In 11:26 Minuten war er 4 Sekunden schneller auf der 390 Meter hohen Aussichtsplattform als ich. Nach sechs Highlights in 5 Monaten und drei Rennen in den letzten 2 Wochen bin ich sehr zufrieden mit der Ausbeute. 5 Siege und heute der zweite Platz. Gerne wäre ich schneller gelaufen, aber ich bin dennoch zufrieden mit der Leistung. Denn nach London galt 100% der Aufmerksamkeit auf dem Marathon in Düsseldorf und der Qualifikation für meine Teamkollegin Anna für den olympischen Marathon. Dass ich dennoch in den letzten beiden Wochen so erfolgreich war, ist eine wunderbare Zugabe. Nun werde ich allerdings einige sportlich regenerative Wochen einlegen, so dass mehr Zeit für Vorträge und Seminare bleibt. Ich freu mich schon sehr auf die Abwechslung.
      Link zum Video

       
    • 27. Mai 2012 SIEBTER SIEG BEIM SKYRUN BERLIN

      Auch im verflixten siebten Jahr habe ich den Siegerpokal mit in den Schwarzwald nehmen können. Vor vier Wochen bin ich noch in Düsseldorf den Marathon für meine Teamkollegin Anna Hahner gelaufen. Dazu brauchte es viele lange Läufe. Deshalb wusste ich nicht, wie schnell ich bei dem kurzen Rennen in Park Inn am Alexanderplatz sein würde. Aber das Treppentraining der letzten Woche ist schon sehr gut gelaufen, so dass ich optimistisch auf ein gutes Rennen war. Mit 3:39,59 Minuten und gut 2 Sekunden Vorsprung auf den Zweit platzierten Christan Riedel, bin ich sehr zufrieden. Denn so konnte ich nicht nur einen weiteren Sieg in Berlin, sondern auch den zehnten Sieg in Folge in den letzten 1,5 Jahren feiern. Link zum SKYRUN Berlin Video

       
    • 29. April 2012 Marathondebüt in 2:30:14h in Düsseldorf

      Erster Marathon und Olympiaquali. Das war das hochgesteckte Ziel des RUN2SKY Teams bei Annas erstem Marathon in Düsseldorf. Unterstützt wurde sie auf der Strecke von Thomas Dold, der für das richtige Tempo sorgte. Nach 42,195km fehlten 14s, ergo 0,3s pro Kilometer, für die direkte Olympiaqualifikation. Nun muss der DOSB entscheiden, ob Anna eine Chance bekommt, als jüngste deutsche Marathonläuferin an Olympischen Spielen teilzunehmen.

      Link zum Video

       

       

    • 14. April 2012 LAUFSEMINARE II UND III

      Jeder kann laufen. Allerdings gehört zum richtigen Laufen nicht nur die Föhigkeit nicht umzufallen. Schnell, richtig und dabei auch noch gesundheitsbewusst zu laufen, das ist das Ziel der dreiteiligen Seminarreihe die ich mit Intersport Kuhn gestartet und erfolgreich durchführe. Viele Teilnehmer konnten sich davon schon überzeugen und sind immer wieder gekommen. Heute gibt es neben dem Kurs II auch zum ersten Mal den Kurs III.
      Mehr Infos und Anmeldung unter www.sportwelten-kuhn.de

       
    • 12. April 2012 VORTRAG BEI TRIATHLETEN

      Schwimmen, Radeln und Laufen. Das sind nicht nur meine Hauptsportarten des Trainings. Es ist auch eine wunderbare Form des Wettkampfs. Auch ich habe schon einige Triathlons absolviert und jedes mal viel Spaß gehabt. Deshalb freut es mich heute umso mehr, vor den Triathleten aus Schramberg einen Vortrag halten zu dürfen. Denn Treppenlaufen und Triathlon sind nicht nur im Alphabet sehr nahe zusammen, bei beiden Sportarten ist eine exzellente Physis die Grundlage, eine außergewöhnliche Psyche entscheidend.

       
  •  
     
     
     
     
     
  •  
     
     
     

    Idee | Ziele

    •  
       

      RUN2SKY

      RUN2SKY - träumen, Ziele finden, setzen und verwirklichen. Genau dies ist die Intention des Vereins RUN2SKY.com e.V. Der Traum eines jeden Sportlers ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Sie auf dem Fernseher zu verfolgen, beschert schon Gänsehaut, aber das Gefühl selbst an der Startlinie zu stehen und ein Teil der größten und ältesten Sportveranstaltung der Welt zu sein, ist wohl einmalig. Um dies herauszufinden, gründeten Thomas Dold und die Hahnerzwillinge Anna und Lisa den Verein.

      Grundvoraussetzung ist eine Vision sowie Mut und Pioniergeist, diese umzusetzen. Ein Ziel, für das jeder mit Leidenschaft brennt und nach dem jeder mit höchster Motivation strebt. Jeder kann Mitglied im Verein werden, der sich mit der Idee, die hinter dem Team steht, identifiziert. Der Verein RUN2SKY.com trägt bewusst keine Ortsangabe im Namen, da er sich nicht auf einen Ort beschränkt. Es ist die Idee und die Einstellung, die diesen Verein ausmachen. Deshalb ist der in Baden gemeldete Verein auch in ganz Deutschland zu Hause.

      Unser Konzept

      Das Team RUN2SKY.com steht für ein neues Konzept in der Leichtathletik. Es soll als Plattform dienen, wo sich ausgewählte junge Sportler weiter entwickeln können und vorhandene Talente und Fähigkeiten gefördert werden. Der Verein lebt von der aktiven Mitgestaltung der Athleten und Vereinsmitglieder. Ziel ist es, die Athleten auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen nach Rio 2016 zu begleiten und zu unterstützen. Dazwischen liegen Ziele wie die Leichtathletik EM 2014 in Zürich und sicher einige Top Marathon Events. Neben den Top-Athleten gibt es auch weitere Mitglieder im Verein RUN2SKY.com. Wenn auch du ein Teil dieser Vision werden willst, wenn auch du nach deinen ganz eigenen großen Zielen strebst, dann melde dich direkt bei uns im Kontaktformular. Wir freuen uns auf dich.

       
  •  
     
     
     

    Anna

     
     
     
     
  •  
     
     
     

    Lisa

     
     
     
     
  •  
     
     
     

    Thomas

     
     
     
     
  • Pulsinar
  • Mediathek
  • Partner
  •  

    •  
       
       
       
    •  
       
       
       

      Pulsinar | Idee

      •  
         

        Ursprungsgedanke

        Der Schwarzwald ist mit unzähligen Tälern und Bergen ein einmaliges Waldgebiet im Südwesten Deutschlands. Während in den Tälern oft mildes Klima herrscht, bieten die Berge selbst im Sommer kühle und perfekte Sportbedingungen. Während man in den Tälern flache und schnelle Strecken findet, erstrecken sich unzählige Steigungen an den Bergen und gerade die bestens ausgeschilderten Höhenwege sind eine gute Möglichkeit, den Schwarzwald kennen zu lernen.

        See

        Abwechslung ist somit nicht nur aufgrund der Strecken garantiert, sondern auch durch die beeindruckenden Aussichtspunkte, sowohl in den Tälern als auch auf den Berggipfeln. In dieser Region ist Sport ein Erlebnis und bleibt unvergesslich.

        Das Pulsinar bietet aber mehr als eine herrliche Natur. In Vorträgen lernt man, sich sportgerecht und richtig zu ernähren und wie man mental erfolgreich das Training und Wettkämpfe erleben kann.

        Weinreben

        Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Technik. Während beim Radeln nicht nur die Fahrtechnik, sondern auch die Mechanik eine Rolle spielt, geht es beim Laufen vorwiegend um die Lauftechnik Ziel ist es, in der Kombination aus Sport und Seminar sowohl in Bewegung, als auch in dem Wissen über den Sport Fortschritte zu schaffen. Ob laufend oder radelnd, wir wollen vorankommen, wir wollen mit dir hoch hinaus, getreu unserem Motto und unseren Werten von RUN2SKY.

         
         
    •  
       
       
       

      Running

       
       
       
       
    •  
       
       
       

      Biking

       
       
       
       
    •  
       
       
       

      Partner

       
       
       
       
    •  
       
       
       

      Anmeldeformular

       
       

      Hier können Sie sich zum PULSINAR anmelden

       

      Anmeldung unter: 0151/52211284 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Anmeldeformular als PDF

       



      PULSINAR Running (14.-15. Juni 2014, 249€)
      PULSINAR Running (13.-14. September 2014, 249€)
      PULSINAR Runnning, individual Termin gewünscht

      Bitte schicken Sie mir Informationen zur Übernachtung zu

      * Bitte geben Sie den Code für den Spamschutz ein?



       

       

       
       
    Facebook Icon YOUTUBE Icon
    IMPRESSUM | KONTAKT