Running

Wir lieben das Laufen.

News

Lisa startet beim Cape Town Marathon || 27. Juli 2017

Lisa Capetown Am Sonntag, 17.September 2017 wird Lisa beim Sanlam Cape Town Marathon an der Startlinie stehen. Der Cape Town Marathon ist der einzige IAAF Gold Label Marathon in Afrika. Um 7.00Uhr in der Früh werden die 10.000 Läufer auf die 42,195km Runde geschickt, in der sie 262 Höhenmeter zurücklegen müssen. Für Lisa wird es der erste Marathonstart bei einem Stadtmarathon außerhalb Deutschlands sein und ihr erster Marathon nach den Olympischen Spielen am 14. August 2016. „Im Frühjahr 2016 war ich bereits für knapp drei Wochen im Trainingslager in Kapstadt und wurde sofort vom Spirit der „Mother City“ in den Bann gezogen. Ich freue mich auf den Marathon und die Trainingseinheiten und Trainingskilometer, die noch dazwischen liegen.“
Kompletter Bericht auf www.hahnertwins.com

 

Schanzenrennen in Titisee Neustadt|| 15. Juli 2017

Thomas an der Schanze 140HM und 400m hoch auf die Skisprungschanze. Das ist steiler als jede Treppe und dementsprechend brutal ging es für die Läufer beim Red Bull 400 Schanzenrennen zur Sache. Denn wer ins Finale kommen wollte, musste diese Strecke bereits zwei Mal zurücklegen. Dort wo im Winter die Skispringer runterspringen, sind die Läufer hochgerannt bzw. hochgewandert. Zum ersten Mal stand Thomas Dold bei diesem Event an der Startlinie und am Ende belegte er im Finale den 11.Platz. „Das haut echt rein und das habe ich am nächsten Tag noch gespürt. Und gleichzeitig war es eine ganz neue tolle Erfahrung. Ich finde es spannend, meinen Körper immer wieder neuen Herausforderungen und Reizen auszusetzen.“

 

1.Platz beim Treppenlauf in New York || 4. Juni 2017

Thomas New York Ein großartiges unvergessliches Rennen auf das One Trade Center. Nach den zwei zweiten Plätzen dieses Jahr in London und Paris, nun ein weiterer Sieg bei einem richtig großen Treppenlauf für Thomas. 2224 Stufen und 407 Höhenmeter hatte das Rennen, eigentlich. „Weil der wichtigste Streckenposten im 102. Stockwerk nicht auf seiner Position war und mich aus dem Treppenhaus ins Ziel schickte, lief ich bis in die 104. Etage. Um dann, während dem Rennen, wieder zwei Etagen runter zum Ziel zu laufen“, berichtet Thomas von dem kuriosen Zwischenfall. Mit ca. 25 Sekunden Verspätung kam er dann nach 12:30min ins Ziel. Der Veranstalter entschuldigte sich, annullierte seine Zeit (12:30min) und setzte ihn gleich mit dem Australier Darren Wilson (12:19min) als Sieger.
Kompletter Bericht auf www.thomasdold.com

 

Lauftag in Köln || 28. Mai 2017

Lauftag Hahnertwins Running Club In Köln fand der zweite Hahnertwins Lauftag für dieses Jahr statt, vier Wochen nach dem ersten Lauftag in Berlin. Um 10Uhr startete der ausgebuchte Lauftag bei blauem Himmel und Sonnenschein im Radisson Blu in Köln. „Es war wieder eine bunt gemischte Gruppe an Läuferinnen und Läufern, die alle der Spaß am Laufen vereint. Unser Ziel ist es, dass jeder hinterher etwas besser geworden ist und für sich individuell was mitnehmen kann“, erklärt Thomas die Motivation des Lauftages. Der Lauftag ist so aufgebaut, dass sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Läufer sich weiterentwickeln. Die letzten Lauftage dieses Jahr finden am 24.Juni in München und 12.August in Frankfurt statt. r
Mehr Infos findest du hier www.hahnertwins.com

 

Sieg beim Halbmarathon in Luxemburg || 27. Mai 2017

Halbmarahonsieg Luxemburg Alles gegeben und kein neuer Streckenrekord. So kann das Rennen von Lisa kurz und knapp zusammengefasst werden. Die Bedingungen mit 30Grad waren für alle Teilnehmer sehr fordernd und auch Lisa merkte auf den letzten Kilometern, dass sie der Hitze doch Tribut zollen muss. In 1:18:11h gewann sie den Halbmarathon deutlich, konnte aber ihren eigenen Streckenrekord aus dem letzten Jahr (1:17:04h) nicht verbessern. „Der wartet nun noch ein Jahr auf mich“, so Lisa hinter der Ziellinie. Anna lief gemeinsam mit den estnischen Luik Drillingen in einer Staffel. „Nach vielen Trainingswochen war es für mich eine tolle Abwechslung mal wieder Wettkampfkilometer zu laufen“, zeigt sich Anna zufrieden. „Bei so einer großartigen Kulisse und Stimmung macht das doppelt so viel Spaß.“ Thomas Dold lief ebenfalls in einer Staffel u.a. mit der deutschen Marathonrekordhalterin Irina Mikitenko als Startläufer. Mit dem Halbmarathon in Luxemburg hat Lisa einen Wettkampfblock erfolgreich beendet. Gestartet ist dieser mit einem Start beim Grand Prix in Bern über 10 Meilen, bei dem sie auf der anspruchsvollen Strecke einen sehr guten 4.Platz belegte (58:13min). Eine Woche siegte sie beim Frauenlauf in Berlin über 10km in 34:28min und führte damit das 17.000 starke Teilnehmerfeld durch den Tiergarten. www.ing-night-marathon.lu

 

Vortrag für Vertriebstagung HAWKER || 12. Mai 2017

Vortrag Hawker Bei der Vertriebstagung von HAWKER haben Anna und Lisa einen Motivationsvortrag gehalten. Das Unternehmen ist der Weltmarktführer für Power-System Solutions. Die Twins starteten mit ihrem Vortrag direkt zum Auftakt und haben über Talent, ihre Motivationsstrategien und den Umgang mit vermeintlichen Rückschlägen geredet.

 

Vortrag bei Führungskräfteseminar „Erfinde dich neu“ || 5.Mai 2017

Führungskräfte Seminar Anna und Lisa Hahner waren Vortragsredner beim viertägigen Führungskräfteseminar „Erfinde dich neu“ von Gastgeber Slatco Sterzenbach. Das Ziel des Seminars war gebündelte Kompetenz und bereicherndes Wissen von den Top-Trainern Deutschlands und mit internationalen Top-Referenten zu bieten. Weitere Experten, die zu Wort kamen, waren René Borbonus, Johannes Warth und Alexander Hartmann. „Ich bin gleich am nächsten Morgen laufen gegangen und habe die Motivationstechniken angewandt, von denen Anna und Lisa erzählt haben“, berichtete eine Teilnehmerin am nächsten Morgen. „Ich bin über jeden Gullideckel gelaufen, den ich finden konnte und habe wie Anna Super Mario gespielt.“
Link zur Veranstaltung

 

Robinson Laufwoche am Fleesensee || 25.04.-2.05.2017

Sieg Citylauf Dresden Lustige, motivierte Teilnehmer, tolles Wetter und eine Rundumversorung im Robinson Club am Fleesensee. Das waren die Rahmenpunkte des zweiten Hahnertwins Laufcamps am Fleesensee. Die Laufwoche war super abwechslungsreich mit Laufeinheiten, Lauftechnik- und Laufstiltraining, Alternativtraining und Kräftigungsübungen in der Praxis und Vorträge zu Motivation und Ernährung in der Theorie. Daneben gab es sehr viel Zeit für Gespräche und entspanntes Zusammensein. Die Laufwoche im Robinson Club haben Anna und Lisa zeitgleich für eine intensive Trainingswoche genutzt. „Neben den Laufeinheiten für die Campteilnehmer konnten wir sehr gut selbst trainieren und das eine mit dem anderen kombinieren“, erklärt Anna. „So haben wir uns beim Bahntraining zusammen ein- bzw. ausgelaufen und dazwischen sind wir unsere Bahnintervalle gelaufen.“ Im nächsten Jahr wird die Robinson Laufwoche mit den Hahnertwins voraussichtlich im Juni stattfinden.
Link zm Event www.robinson.com

 

Sieg für Lisa, erster Wettkampf für Anna || 19. März 2017

Sieg Citylauf Dresden Mit einem Antritt 500m vor dem Ziel beim letzten Anstieg sicherte sich Lisa am Sonntag ihren ersten Sieg beim Dresdner Citylauf vor der Kenianerin Prisca Kiprono (34:32min). Die beiden duellierten sich das gesamte Rennen, mal war die eine vorne, dann wieder die andere. "Ich habe mich stark gefühlt und bin am letzten Anstieg angetreten und konnte dort dann die erhoffte Lücke reißen“, kommentiert Lisa ihr Rennen. Als fünfte Frau überquerte Anna nach 35:57min die Ziellinie, ihr erster Wettkampf nach einer 4,5 monatigen Verletzungspause. „Ich bin so happy, dass ich nur die normalen Belastungsschmerzen gespürt habe, die jeder Läufer während eines Wettkampfes hat“, erklärt sie noch leicht außer Atem beim Interview nach ihrem Zieleinlauf. „Ich bin zu 100% gesund, jetzt heißt es noch zu 100% wieder fit zu werden.“
Kompletter Bericht auf www.hahnertwins.com

 

2. Platz Treppenlauf London (Thomas) || 9. März 2017

Thomas London Nach über zwei Jahren hat Thomas Dold wieder bei einem internationalen Treppenlauf teilgenommen, in London auf den 182 Meter hohen Tower42. Und das erfolgreich. Er belegte nach 4:13min den zweiten Platz, hinter dem Polen Piotr Lobodzinski (3:59min) und vor dem Italiener Fabio Ruga (4:18min). „Der Oberschenkel brennt und das Herz hämmert in meiner Brust“, beschreibt Dold sein körperliches Befinden hoch oben im Londoner Himmel, mit Blick auf die Tower Bridge und ein Funken Zufriedenheit in seinen Augen. Das Jahr 2015 und 2016 hatte andere Schwerpunkte. Zum einen legte Dold seinen Fokus aufs Rückwärtslaufen und zum anderen rückte die Olympiaqualifikation von Anna und Lisa Hahner vor seine eigenen sportlichen Ambitionen.

 

Trainingslager in Monte Gordo (Lisa) || Februar 2017

Lisa MonteGordo Lisa ist von Ende Januar bis Ende Februar im Trainingslager in Monte Gordo, um sich auf das Frühjahr vorzubereiten. „Mit drei Schichten weniger Kleidung läuft es sich deutlich leichter und schneller“, beschreibt Lisa das Laufgefühl in der Sonne Portugals. In Portugal ist sie ohne Anna und nicht alleine. Viele Läufer aus anderen Nationen bereiten sich dort ebenfalls auf ihr Frühjahr vor. So findet sie oft einen Trainingspartner. „Nach den intensiven Vormittagseinheiten laufe ich mich am liebsten barfuß am Strand aus. Das trainiert meine Fußmuskulatur und ich liebe die Weite des Meers um mich herum zu haben.“

 

Start all over again || 01.Januar 2017

Start all over again Mit dem ersten Kalendertag in 2017 zählt sich auch Anna wieder zu der laufenden Population, nach 4,5 monatiger Laufabstinenz. Sie ist so gesund wie vermutlich seit Jahren nicht mehr, ihr Körper ist in Balance, alle Wehwehchen auskuriert. Laufeinheiten bestimmen nur einen Teil ihres momentanen Trainings, Schwimmen, Aquajoggen, Ergometer, Yoga, TRX und Slackline ergänzen ihren Trainingsplan. „Den Umfang hole ich mir noch nicht über die Laufeinheiten. Dort liegt der Fokus auf der Perfektion des Laufstils und der Lauftechnik und nicht auf der Anzahl der Kilometer. Den Umfang hole ich mir über die anderen Sportarten“, beschreibt sie ihren Trainingsaufbau.

 

News 2016  ||| News 2015  ||| News 2014